Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Die Grundlage jedes KNX-Projekts ist die ETS-Datenbank, in der die Gebäudestruktur und die KNX-Geräte mit Ihrer Parametrierung hinterlegt sind. Oftmals liegt – gerade bei älteren Projekten – keine Datenbank mehr vor oder ist durch defekte Datenträger nicht mehr zugänglich.

Wartungsarbeiten und Erweiterungen der Anlage sind in diesem Fall nur äußerst mühsam oder gar nicht mehr zu realisieren, was sich sowohl für Sie als auch für Ihre Kunden als großes Ärgernis darstellt, da das eigentlich intelligente Haus dadurch eines enormen Vorteils beraubt wird: Der Flexibilität. Um diese vollständig wiederherzustellen setzen wir eigens dafür konzipierte Software-Tools ein, mit deren Hilfe wir Ihre Datenbank rekonstruieren und auf den neuesten Stand der Technik bringen können.

Der Aufwand für solche Rekonstruktionen variiert stark in Abhängigkeit von eingesetzten Geräten und Projektumfang. Um eine seriöse Kostenschätzung zur Rekonstruktion abzugeben, machen wir uns daher im ersten Schritt ein Bild vor Ort. Nach dieser Bestandsaufnahme können wir den Aufwand für eine vollständige Rekonstruktion genau beziffern.

  • Penthousewohnung, Siegen

    Für die bauseits vorhandene KNX-Anlage in einer zweistöckigen Penthouse-Wohnung im Siegener Stadtzentrum wurde eine Erweiterung des Systems um mehrere Funktionen gewünscht. Eine Datenbank der Anlage war nicht mehr vorhanden. 

    Weiterlesen...