Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Sie sollen sich in Ihrem Zuhause in erster Linie wohlfühlen. Die Technik Ihres smart home soll genau dies unterstützen und Ihren Alltag erleichtern. Im Folgenden beschreiben wir ein paar typische Wohnsituationen und möchten kurz erläutern, wie ein smart home in diesen Szenarien für mehr Komfort in Ihrem Alltag sorgen kann.

Während Ihre Lieblings-Musik als Wecker ertönt, stellt sich die Jalousie automatisch so ein, dass ein sanftes Licht ins Schlafzimmer fällt, die Beleuchtung wird langsam angedimmt.

Das Badzimmer-Thermostat hat bereits vor dem Aufstehen Ihre persönliche Komfort-Temperatur im Badezimmer eigestellt, der Bewegungsmelder schaltet beim Betreten eine passende Beleuchtung ein und wählt Ihren favorisierten Radiosender aus während sie sich für den Tag bereit machen. Alle Funktionen können Sie natürlich je nach Stimmungslage auch bequem vom Raumtaster aus regulieren.

Über einen zentralen Taster in der Nähe der Eingangstür schalten Sie beim Verlassen des Hauses alle Lichter mit einem einzigen Tastendruck aus.

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie wirklich alle Leuchten ausgeschaltet haben? Ein kurzer Blick auf die Smartphone-App ihrer Visualisierung genügt. Und bei Bedarf schalten Sie die entsprechenden Verbraucher eben einfach mit der App aus.

Über eine Zeitschaltuhr haben Sie eingestellt, wann Sie von der Arbeit nach Hause kommen, damit die Thermostate bereits wenn Sie die Wohnung betreten auf Komforttemperatur eingestellt sind.

Spontan wurde ein Termin abgesagt und Sie können früher in den Feierabend? Dann schalten Sie Ihre Heizung einfach auf dem Heimweg mit der App ein. Mit Ihrem Fingerprint-System öffnen Sie die Haustür und schalten dabei automatisch eine gemütliche Grundbeleuchtung an, die Sie zuhause willkommen heißt.

Am Abend noch ein gutes Buch? Die Szene „Lesen“ auf dem Wohnzimmertaster schaltet störende Verbraucher aus und stellt Ihre Lesebeleuchtung auf eine angenehme Farbtemperatur ein.

Oder soll es eher ein Film sein? Mit der Szene „TV“ werden die Jalousien auf Wunschposition gefahren, stimmungsvoll gedimmtes Licht eingeschaltet und Ihre Multiroom-Anlage gibt automatisch die Quelle „TV“ wieder. Wenn Sie zwischendurch kurz in die Küche gehen, genügt ein Druck auf den Taster um den Sound auch hier abzuspielen.

Durch einen Tastsensor neben dem Bett schalten Sie alle Leuchten im Haus auf einmal aus und fahren die Rollläden herunter. Das Haus befindet sich nun im Nachtmodus. Falls Sie nachts noch einmal ins Badezimmer gehen, wird der Bewegungsmelder daher das Licht nur heruntergedimmt einschalten.